Die Anmeldung startet und wir haben große Neuigkeiten!

EduCamp meets OERcamp

OERcamp trifft EduCamp (wieder)

Das EduCamp im Internet 2020 wird gemeinsam mit dem OERcamp online stattfinden. Die Zusammenarbeit ist ein großartiges Wiedersehen! Denn es war das Educamp in Bielefeld 2011, bei dem das Thema Open Educational Resources (OER) erstmals in Deutschland von einer größeren Gruppe aus verschiedenen Bildungsbereichen diskutiert wurde. 2012 folgte dann das erste eigenständige OERcamp – in Kooperation mit dem EduCamp! Auch 2015 kreuzten sich die Wege wieder für ein gemeinsames Barcamp in Berlin. Educamp und OERcamp sind eng miteinander verknüpft, sowohl über viele Menschen als auch über die Formate. Man könnte zugespitzt sagen: Das EduCamp ist die Mutter der OERcamps (das stammt nicht von uns, sondern das Team vom OERcamp hat das so gesagt).
Für die gemeinsame Veranstaltung im Oktober 2020 werden die besten Erfahrungen aus beiden Welten verbunden. Nach dem Auftakt am Freitag mit Mitgliederversammlung des EduCamp e.V. steht am Samstag „klassisches Barcampen“ an (nur eben online). Und am Sonntag re-aktivieren wir mit den Werkstatt-Sessions das Format der „EduCamp Eduhacks“ bzw. der „OERcamp Werkstatt“, bei dem über mehrere Stunden hinweg gemeinsam an konkreten Dingen gearbeitet werden kann.

Zeit und Ort

Freitag, 09.10.2020
von 18:00–19:00 Uhr Newbie-Session
von 19:00–21:00 Uhr Mitgliederversammlung Educamp e.V.
ab 21:00 Uhr Ankommen, Get-Together
Samstag, 10.10.2020
von 10:00–17:30 Uhr Barcamp (Ankommen ab 09:30 Uhr!)
von 20:00–21:30 Uhr Abendveranstaltung
Sonntag, 11.10.2020
von 10:00–15:00 Uhr Werkstatt-Sessions (Ankommen ab 09:00 Uhr!)

Ort

EduCamp meets OERcamp – online findet online statt.

Anmeldung

Die Anmeldung ist ab sofort möglich.
Die Teilnahme an EduCamp meets OERcamp – online ist kostenlos, weil uns die Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt und das OERcamp vom BMBF gefördert wird. Wir sind dafür sehr dankbar!

Programm

EduCamp meets OERcamp – online ist ein Online-Barcamp. Das bedeutet, dass Jedermann und Jedefrau Vorschläge für die Barcamp-Sessions am Samstag einbringen kann, aus denen das Programm zusammengestellt wird. „Sessions“ sind in der Barcamp-Sprache so etwas wie Workshops, also Programmteile, die parallel stattfinden und am Samstag jeweils 40 Minuten dauern.
Am Sonntag ist dann zudem Zeit für Werkstatt-Sessions. Dies sind 3,5-stündige Sessions zum gemeinsames Arbeiten, für Hands-On-Projekte und alles andere, wofür eine einstündige Session nicht reicht!
Die sogenannte „Sessionplanung“ findet ab jetzt statt!
Über dieses Formular kannst du Deine Session und Deine Werkstatt-Session einreichen (Update: nicht mehr möglich).
Vor Ort findet zu Beginn der Veranstaltung findet außerdem eine Einführung in die Methode statt. Vorkenntnisse sind also nicht notwendig! Außerdem gibt es eine Newbie-Session am Freitag.

Austausch und Fragen

Wir haben wieder ein kleines FAQ zusammengestellt und auch in der Telegram-Kaffeeküche läuft schon die erste Kanne durch.

Macht Platz im Kalender!

Die Staatskanzlei NRW macht es möglich: Das EduCamp findet auch im Herbst 2020 statt! 🥳
Das größte Orga-faux-pas müssen wir allerdings schon jetzt einräumen: Wir haben immer noch eine sehr ernst zu nehmende Pandemie. Das haben wir ganz anders geplant und das tut uns sehr leid, aber damit ist ein EduCamp „mit Anfassen“ vor Ort in Hattingen leider nicht verantwortungsvoll so durchführbar, wie wir es alle kennen und mögen. Schon im Frühjahr haben wir das EduCamp online statt in Frankfurt stattfinden lassen und auch für den Herbst wollen wir uns wieder die Anreisen sparen: Das EduCamp im Herbst 2020 findet im Internet statt!

📅 Wann?: 09. bis 11.10.2020

Am Freitag starten wir mit einem Warm-Up und der Mitgliederversammlung, am Samstag gibt es dann Sessions, wie wir es kennen und lieben.
Weitere Informationen liefern wir bald!

Wir testen das Tool "Camper"

für Eilige

Wir werden zum diesjährigen EduCamp in Hattingen das BarCamp-Tool „Camper“ einsetzen, um die Sessions zu planen und zu dokumentieren. Ihr könnt es ohne Anmeldung benutzen. Wenn Ihr Euch anmeldet, dann könnt Ihr die Sessions markieren, an denen Ihr gern teilnehmen möchtet. Hier geht es direkt zur #echat19-Unterseite.

etwas mehr Hintergrund

Bei den EduCamps haben wir in der Vergangenheit auf verschiedene Arten der Session-Planung und -Dokumentation gesetzt: Wir haben einfach Papier verwendet (zur Dokumentation auch gern in Posterform), wir schrieben gemeinsam im Etherpads und Google-Dokumente, wir hatten sogar ein eigenes WordPress-Plugin und ganz ganz früher gab es noch die Seite mixxt (Link für Nostalgie-Fans), auf der die EduCamps zu Hause waren.
Beim #echat19 wollen wir gern das Tool „Camper“ ausprobieren. Wir haben es uns eine Weile angeschaut und finden es echt schick und für unsere Zwecke gut passend.

Wir können dort

  • das #echat19 ansprechend (mit eigenem Logo und Farbeinstellungen) und unter einer einprägsamen Subdomain anlegen: https://barcamptools.eu/echat19/,
  • einen Zugriff auf alle Informationen geben, ohne dass Euch ein Account aufgezwungen wird,
  • alle wichtigen Social-Media-Kanäle hinterlegen, die die Teilnehmenden zusammenbringen,
  • Sessionpläne anlegen und befüllen,
  • jede Session in einem Etherpad dokumentieren.

Falls Ihr Euch dort einen Account anlegen möchtet, könnt Ihr zudem Sessions markieren/favorisieren, was Euch die Zusammenstellung Eures eigenen Session-Plans erleichtern kann. Außerdem taucht Ihr dann (Opt-In: wenn Ihr das möchtet) auf der Teilnahmeliste auf, was Euch bei der Vernetzung mit anderen Teilnehmenden helfen kann.

Eher für die Veranstaltenden und den Vereinsvorstand relevant

Wir können dort auch

  • auf der Webseite gelistet werden (immer gut für die Sichtbarkeit),
  • Sponsoring und Partnerschaften sichtbar machen,
  • ein rechtlich sauberes Impressum anlegen bzw. verlinken,
  • angemeldeten Benutzerinnen und Benutzer Bearbeitungsrechte geben,
  • die Planung in einem nicht-öffentlichen Planungs-Etherpad unterstützen.

Wir nutzen dabei noch nicht alle Möglichkeiten des Tools aus, weil wir für Vieles eigene oder andere Lösungen haben. Potentiell könnte man über das Tool noch folgendes Abwickeln:

  • Anmeldung der Teilnehmenden (bei kostenpflichtigen BarCamps aber wohl ohne Zahlungsabwicklung),
  • Blog & Newsletter (den versenden wir weiter über unsere Webseite),
  • Session-Ankündigungen (das geht bei uns weiterhin im Forum)

und sicher noch einiges mehr, das wir noch gar nicht entdeckt haben.

Wer steckt dahinter?

Natürlich haben wir uns vor der Entscheidung für das Tool auch angeschaut, wer dahinter steckt. Und siehe da: hier finden sich Freundinnen und Freunde des EduCamps:

Camper ist Open Source (MIT-License), was wir immer gut und unterstützenswert finden.

Das Barcamp-Buch – Weltpremiere beim Educamp in Hattingen!

Im Oktober 2019 erscheint das Buch „Barcamps & Co. Peer to Peer-Methoden für Fortbildungen“ von Jöran Muuß-Merholz. Es baut auf viele praktische Erfahrungen mit Barcamps auf, insbesondere denen von zahlreichen Educamps. Was könnte also besser für eine Book-Release-Party geeignet sein als das EduCamp in Hattingen!?

Buck-Cover BarCamp & Co.
Zum Start in das Educamp-Wochenende wird das Buch am Samstagabend im DGB Bildungswerk in Hattingen vorgestellt. Man munkelt, dass nichts vorgelesen wird, aber ein Video, Kaltgetränke und eine begrenzte Menge an Freiexemplaren des Buchs eine Rolle spielen werden.

Das Barcamp-Buch

  • Barcamps & Co. Peer to Peer-Methoden für Fortbildungen
  • von Jöran Muuß-Merholz
  • Beltz | 2019 | Hardcover | 238 Seiten | € 24,95
  • ISBN: 978-3407366993 | Lizenz CC BY 4.0
  • (vor-)bestellbar z.B. bei Beltz, amazon oder im stationären Buchhandel | gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung im Rahmen des Projektes OERcamp

PS: Wer in Hattingen nicht dabei sein kann: Es gibt eine zweite Gelegenheit bei der der OERcamp Werkstatt im Lisum (bei Berlin) am Montag, 4.11.2019.

Wir sind ausgebucht! – endgültig

Update (vom 29.09.)!
Wir haben nun final die Liste der Teilnehmenden übermittelt und es ist leider keine Anmeldung mehr möglich.
_______________________
Okay, das ging flott. Innerhalb von 1,5 Wochen ist das EduCamp in Hattingen ausgebucht. Wir versuchen noch Plätze zu ermöglichen, können aber nichts versprechen.
euer #echat19 Orga-Team
 

Anmeldestart heute am 26.8. um 17Uhr

Das Herbst-Educamp steht vor der Tür und wir wissen, Du wartest schon lange darauf: ab heute, dem 26.08.2019 um 17 Uhr kannst Du Dich für das Educamp in Hattingen anmelden.
Hier geht es zur Anmeldung: https://www.dgb-bildungswerk.de/educamp
Wie im letzten Jahr haben wir die Anmeldung komplett an das DGB Bildungswerk ausgelagert. Du musst Dich nur einmal anmelden, auch, wenn Du nicht übernachten willst. Die Übernachtungskosten konnten wir im Vergleich zum letzten Jahr konstant halten:

  • Für ein Einzelzimmer liegen sie bei 119,00 €,
  • für ein Doppelzimmer fallen pro Person 62,00 € an.
  • Tageskarten ohne Übernachtung sind kostenfrei, wie für die Übernachtungsplätze haben wir aber nur ein begrenztes Kontingent.

Du bekommst eine Rechnung für die Übernachtungskosten direkt vom DGB Bildungswerk.
Wie in den letzten Jahren übernimmt der educamp e.V. die Kosten für die Kinder, so dass sie kostenlos mitmachen können. Falls Du als Dank eine Spende in die EduCamp-Dose werfen willst, haben wir dazu eine Spendenmöglichkeit eingerichtet.
Viele Grüße
euer #echat19 Orga-Team

Ja, wir sind schon wieder am Werkeln…

… und deshalb gibt es auch schon diese Webseite. Ihr habt sie ja offenbar schon gesucht, schließlich seid Ihr ja jetzt hier.
Damit Ihr Euch den Termin bereits im Kalender anmarkern könnt: vom 11.–13. Oktober 2019 treffen wir uns in Hattingen zum 23. Educamp.
Bis dahin könnt Ihr schon einmal allen davon erzählen, Euch kräftig vorfreuen und vielleicht auch überlegen, ob Ihr nicht Lust habt, selbst das Educamp im Frühjahr 2020 auszurichten (Deadline zur Bewerbung ist der 31.07.2019, alle Informationen gibt es hier).
Wir freuen uns auf jeden Fall schon sehr intensiv vor und wünschen Euch bis dahin frühlingshafte und vielleicht schon etwas sommerliche Tage.
Liebe Grüße
die Vorstandis

Letzte wichtige Infos

Hier die letzten Informationen, bevor es dann am Freitag so richtig los geht:

  • Es geht am Freitag um 15:30 Uhr mit der Anreise los. Nachdem ihr eurer Zimmer bezogen habt, startet das Programm um 16.30 Uhr. Wer am späteren Abend eintrifft, sollte nicht mit leerem Magen kommen, denn das Abendbuffet schließt um 19.20 Uhr.
  • Am Samstag und Sonntag starten wir ab 8:00 Uhr mit der Registrierung der Tagesgäste. Eine Session für Barcamp-Neulinge wird am Samstag morgen um 9:30 Uhr vor der Sessionplanung angeboten. Einen ausführlichen Zeitplan halten wir auf der Webseite für euch bereit: https://echat18.educamps.org/zeitplan/.
  • Insgesamt sind rund 59 Kinder während des EduCamps vor Ort. Dazu haben wir in diesem Jahr keine Kinderbetreuung engagiert. Wie genau die Betreuung der Kinder dieses Jahr organisiert wird, könnt ihr hier nachlesen: https://echat18.educamps.org/2018/10/02/der-wahnsinn-so-viele-kinder-gab-es-auf-einem-educamp-noch-nie/. Für die Eltern der Jüngsten, gibt es am Freitag um 17:10 Uhr ein Vernetzungstreffen. Der Mini-Educamper Gruppe zur Betreuungsorga könnt ihr per Link beitreten: https://t.me/joinchat/D9FsoRHFx8IWMcP0ldSzPQ
  • Wer eine Session ankündigen will oder auch Sessionwünsche vorher bekannt geben möchte, kann das im Forum tun: https://educamps.org/diskussion/forum/educamp-2018-22-in-hattingen/themenwuensche-und-angebote/
  • Wir hoffen, dass besonders die vielen jungen Educamper dort ihre Wünsche eintragen, damit für sie ein tolles Angebot entsteht.
  • Wenn ihr wissen wollt, wer außer euch noch beim Educamp dabei ist, findet ihr eine TN-Liste bereinigt um die, die nicht genannt werden wollen hier: https://echat18.educamps.org/teilnehmendenliste/
  • Vergesst nicht Schwimmsachen mitzunehmen, falls ihr in Hattingen im beheizten Hallenbad schwimmen wollt, genauso wie Tanz- oder Wandersachen. Für den Fußballkäfig wäre Sportkleidung angemessen. Falls jemand von euch einen Kletterschein hat, der euch berechtigt, eine Kletterwand zu beaufsichtigen, dann könnte bei gutem Wetter für eine Klettersession gerne die Kletterwand und Ausrüstung des Tagungszentrums genutzt werden. Die jungen Educamper überraschen wir in diesem Jahr mit einer Poolparty. BadeTiere, Wasserbälle oder Poolnudeln sind herzlich willkommen!
  • Falls ihr mit der Bahn anreist, könnt ihr euer Ticket vergünstigt kaufen. Alle Infos auch zu Mitfahrgelegenheiten haben wir euch hier zusammengestellt: https://echat18.educamps.org/2018/10/03/verguenstigte-bahntickets/
  • Wenn ihr mit dem Auto anreist, sei hier noch einmal die Adresse vom DGB Tagungszentrum genannt: Am Homberg 44 – 50, 45529 Hattingen
  • Es gibt eine Telegram-Gruppe für den gemeinsamen Austausch: https://t.me/joinchat/EFRioU4cgpfzy2vDug1Xsg und einen Newsfeed mit aktuellen Informationen vom Orgateam: https://t.me/echat18
  • Seid November 2017 steht unsere neue Glasfaserleitung und wir können satte 500 mbit synchron zur Verfügung stellen. Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren können wir das neu aufgebaute Netz also einem gründlichen Stresstest unterziehen.

Beiträge im Forum

Das Forum mit den Themenwünschen und -angeboten glüht, werft mal einen Blick rein: https://educamps.org/diskussion/forum/educamp-2018-22-in-hattingen/themenwuensche-und-angebote/
Im Bereich Mitfahrgelegenheiten kann vielleicht der ein oder andere unterstützen: https://educamps.org/diskussion/forum/educamp-2018-22-in-hattingen/mitfahrgelegenheiten/

Vergünstigte Bahntickets und Mitfahrgelegenheiten zum #echat18

Falls ihr überlegt mit der Bahn anzureisen, lohnt sich das vergünstigte Bahnticket der DB in Kooperation mit dem DGB Bildungswerk Bund e.V. Alle Konditionen gehen aus diesem pdf hervor. Die Fahrkarte könnt ihr hier buchen.

Wer darüber hinaus noch eine Mitfahrgelegenheit von irgendwo nach Hattingen sucht, wird vielleicht im Echat18 Forum fündig: https://educamps.org/diskussion/forum/educamp-2018-22-in-hattingen/mitfahrgelegenheiten/

Die letzte Meile

Von Essen könnt ihr entweder mit der S3 nach Hattingen (Mitte) oder mit der S9 nach Velbert Nierenhof fahren. Von dort aus bietet es sich an ein Taxi zum DGB Tagungszentrum zu nehmen. Das kostet ungefähr 7 – 8 Euro und ihr erspart euch einen unangenehmen Fußmarsch den Homberg hinauf.
Wenn ihr mit dem Auto unterwegs seit, gebt ins Navi die Adresse:
Am Homberg 44, 45529 Hattingen ein.
Neben dem oben erwähnten Forum zu Mitfahrgelegenheiten möchten wir eine alte Barcamp Tradition reaktivieren und die Organisation in die selbstorganisierenden Hände der Community legen. Wir werden also am Check-In eine Metaplanwand aufstellen, auf der ihr für Samstag Abend und Sonntag Vormittag eine Mitfahrgelegenheit anbieten oder suchen könnt. Alles weitere kann dann direkt f2f oder über den Messenger eurer Wahl geklärt werden.